DSCN2992DSCN2997DSCN2993DSCN2994DSCN2996DSCN2995DSCN2972DSCN2973DSCN2975DSCN2976DSCN2977DSCN2978DSCN2979DSCN2981DSCN2982DSCN2983DSCN2985DSCN2988DSCN2989DSCN2998DSCN2999

Mercedes 190 E 2,5-16V W201

€ 13.900,00

Zum Verkauf steht einer von nur 4874 gebauten 2.5 – 16V Mercedes 190E.
Der Motor entstand aus einer Zusammenarbeit mit Cosworth aus England und ist auch im Evolution 1 sowie in überarbeiteter Form im Evolution 2 verbaut.

Der angebotene „Baby Benz“ wurde leider in blau-metallic umlackiert. Eine Neulackierung sollte berücksichtigt werden. Der originale Farbcode lautet 735 astralsilber.
Das Fahrzeug hat einen leichten Hagelschaden, welcher auf den Bildern nicht zu erkennen ist.

Im Innenraum kann der 190iger überzeugen. Die Volllederausstattung, aber auch die Schalter befinden sich noch in einem sehr schönen Zustand.
Des Weiteren besticht das Fahrzeug mit umfangreicher Zusatzausstattung wie, Automatikgetriebe, elektrischen Fensterhebern, elektrischen Sitzen, Standheizung, Kima, elektr. Schiebedach, Sportsitze in Vollleder usw.
Es handelt sich um ein deutsches Fahrzeug und hat gültigen TÜV bis 2020 (ohne Mängel).

Allgemeine Informationen:
Der Mercedes-Benz W 201 markiert für Daimler-Benz den Übergang zu einer neuen Fahrzeuggeneration. Raumlenkerhinterachse, neuentwickelte gekapselte Dieselmotoren und strömungsgünstige und sachliche Karosserie stehen für den neuen Stil. Der W 201 wurde über 10 Jahre lang produziert und sollte sich vor allem gegen den BMW 3er stellen, der in den USA hohe Absatzzahlen erreichte.

Zugleich zeigte die Erdölkrise 1974 den Bedarf nach einem sparsameren und kompakteren Modell. Trotzdem lag die passive Sicherheit auf hohem Niveau: Mit Auslegung auf Offset-Crash, Antiblockiersystem und Fahrerairbag bot der W 201 Ausstattungsmerkmale, die die Konkurrenz erst rund 10 Jahre später in diesem Segment anbot.

Besonders die Mittelklasse-Baureihe Mercedes-Benz W 124 sollte stark vom Konzept geprägt werden. Das betrifft sowohl Designausprägung als auch wesentliche Technikmerkmale. Paradoxerweise lagen zum Zeitpunkt der Einführung die Preise des W 201 oberhalb der Mittelklasse-Limousine W 123, obwohl dieser in einem höheren Segment positioniert war.

Die noch 1983 zu beobachtende Kaufzurückhaltung erforderte für die Daimler-Benz AG erstmals die Notwendigkeit, Autos zu verkaufen statt sie nur zu „verteilen“. Durch den sukzessiven Ausbau der Modellpalette (bereits 1983 folgten der 190 Diesel und das Sportmodell 190 E 2.3-16) erfreute sich das neue Modell schnell einer großen Beliebtheit, sodass Lieferfristen von einigen Monaten üblich wurden.

  • Baujahr : 1991
  • Type : Limousine
  • Hubraum : 2498
  • Leistung : 195 PS / 143 Kw
  • Zylinder : 4
  • Kilometer : 129900
Kategorie: